Training

Wie läuft das Training eigentlich ab?


In der 1. Trainingsstunde stelle ich mich und mein Konzept vor.

Als Erstes werden wir das richtige hinfallen üben.

Denn richtiges stürzen, ohne uns zu verletzen ist mit das wichtigste!


In der 2. Trainingseinheit lernt ihr die Abwehr von Würgegriffen. Ich zeige euch viele Möglichkeiten auf, euch aus verschiedenen Würgegriffen schnell und effektiv zu befreien. Denn nichts versetzt uns so sehr in Panik wie das Gefühl zu ersticken.


In der 3. Trainingsstunde vertiefen wir das erlernte aus der 2. Trainingseinheit.

Das muss alles sehr schnell gehen, darum wiederholen wir das bis ihr euch mit verbundenen Augen befreien könnt.

Das geht wirklich einfach und relativ schnell.


Ab der 4. Trainingseinheit trainieren wir die Abwehr von Schlägen und Tritten zum Körper und zum Kopf. Außerdem zeige ich euch die kritischen und schmerzhaften Punkte die ihr bei eurem Gegenüber treffen müsst um ihn kampfunfähig zu machen.


In der 5. Trainingsstunde zeige ich Euch, wie man seinen Gegner mit den richtigen Tritten (Kicks) außer Gefecht setzt.


Ab der 6. Stunde vertiefen wir alles erlernte, bis es fast automatisch und flüssig abläuft.


2005 haben ein Karate Meister, ein Psychologe und ich "unsere Art" der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung entwickelt. Dieses Konzept führt sehr schnell zum Erfolg. Warum führt dieses Konzept so schnell zum Erfolg? Ganz einfach.
Weil ich jedem das beibringe, was zu ihr passt. Einer groß gewachsenen Person werde ich andere Techniken beibringen, als zum Beispiel einer kleineren etwas unbeweglicheren Person.


Auf jeden Fall werde ich jeder Frau beibringen sich angemessen zu schützen und zu verteidigen.

Kaum eine Frau ahnt zu was sie wirklich fähig ist wenn sie bedroht wird.
Niemand, wirklich niemand, hat das Recht Sie gegen Ihren Willen anzufassen.

Und das werden wir trainieren. So lange bis Sie sich verteidigen können.


Mir wird oft die Frage gestellt, welchen Kampfsport ich einbringe?

Keinen bestimmten. Sehr viele Elemente kommen aus dem Krav Maga.
Einige aus dem Judo, andere aus dem Kick-Box Bereich.

Oder anders ausgedrückt bringe ich das bei was Sinn macht!

Einer kleinen und schwächeren Person  werde ich andere Techniken beibringen,
als zum Beispiel einer großen und starken Person.